Buchtipp: Märchen erzählen in Leichter Sprache

Dieses Sachbuch beinhaltet Tipps und Tricks zur Umformulierung der Märchen in Leichte Sprache. Mit hilfreichen Inhalten wie beispielsweise dem Satzbau, Wortschatz, Textstruktur gibt es dem Leser das nötige Wissen um eigenständig Märchen in Leichte Sprache zu übersetzen. Darüber hinaus gibt das Buch Informationen über lebendiges Vorlesen in Leichter Sprache.

Im Buch sind einige Beispiele zu finden, die den Unterschied zwischen Standardsprache und Leichter Sprache verdeutlichen.

Außerdem befinden sich 12 Märchen bereits in Leichter Sprache übersetzt im Buch.
Diese stammen hauptsächlich aus der Sammlung der Gebrüder Grimm:

  • Sterntaler
  • Der dicke fette Pfannkuchen
  • Rotkäppchen
  • Rumpelstilzchen
  • Dornröschen
  • Die Bremer Stadtmusikanten
  • Der Wolf und die sieben Geißlein
  • Der Froschkönig
  • Frau Holle
  • Hänsel und Gretel
  • Schneewittchen
  • Aschenputtel

 

Autorin: Die Autorin dieses Buches ist Katharina Gernet. Sie unterrichtet unter anderem Erwachsene Analphabeten im Lesen und Schreiben. Zudem ist sie Übersetzerin für Leichte Sprache. Ihr Buch ist das erste Märchenbuch in leichter Sprache.

Statement: Ich finde es sehr gut, dass dies das erste Märchenbuch in Leichter Sprache ist. Darüber hinaus sind die Praxistipps eine gute Möglichkeit, um den Lesern die Vorteile von Leichter Sprache näher zu bringen. Außerdem finde ich es positiv, dass die Leser durch die Praxistipps direkt aktiv werden können.

Verfasser: Matthis Kassner

Facebook
XING
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Eine Antwort

  1. Das ist klasse! Als Schulbegleiter freue ich mich, dass es so etwas gibt. Das kommt nicht nur Kindern mit “besonderen” Bedürfnissen entgegen, sondern auch vielen, die neu ankommen wollen bei uns im Ländle. Das werde ich sicherlich zur Anschaffung an der Schule vorschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.